Home / / Reports / Der E-Food Pricing Report

Der E-Food Pricing Report

CHF129.00

Mit Expertise zum Erfolg! «Der E-Food Pricing Report»: Dein umfassender Ratgeber und die Blaupause für Profitabilität im Online-Lebensmittelhandel mit Hilfe von zielgerichteten und optimalem Liefergebühren Management im E-Commerce!

Die wohl umfassendste Studie zu Liefergebühren und Pricing Strategie im Onlinelebensmittelhandel im DACH-Raum mit allen relevanten Playern (inklusive Quick Commerce) aus Deutschland (20), Österreich (8) und der Schweiz (8).

Mit Beschreibung und Analyse aller Gebührenmodelle, Beispielrechnungen und Trendausblick in die Zukunft.

Artikelnummer: 004 Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Der E-Food Pricing Report

Wie sich im E-Food mit der richtigen Pricing Strategie der EBIT steigern lässt

Der Preis ist heiss. Auch bei den – kundenseitig oft ungeliebten – Liefergebühren. Gerade beim jahrzehntelang auf „Geiz ist geil“ getrimmten Kunden stossen Liefergebühren teilweise immer noch auf Unverständnis, warum man für die Dienstleistung Kommissionierung und Lieferung bis an die Wohnungstüre extra zahlen solle.

Doch auch der Online-Lebensmittelhandel tut sich beim Thema Liefergebühren anbieterseitig in weiten Teilen immer noch mehr als schwer. Daher wundert es nicht, dass am Markt ein bunter Strauss von verschiedenen Modellen, Herangehensweisen, Gebührenhöhen sowie teilweise abstrusen und unverständlichen Kombinationen anzutreffen ist, um ein Preisschild an die Überbrückung der letzten Meile zu kleben: Von Gratislieferung über Gebührenstaffelungen, Lieferabos bis hin zu aus der Airline-Industrie entliehenem Dynamic Pricing in Abhängigkeit der Nachfrage – die am Markt anzutreffenden Modelle lassen theoretisch keine Wünsche offen. Und sorgen, gerade bei der Vermischung von mehreren Komponenten und Ansätzen auf der anbieterseitigen Suche nach der berüchtigten „eierlegenden Wollmilchsau“ in der Regel nicht gerade für ein aus Kundensicht gut nachvollziehbares Pricing.

Das bietet der E-Food Pricing Report: 

  • 50 Seiten aktuelles, geballtes Expertenwissen zu Liefergebühren-Pricing im Onlinelebensmittelhandel
  • Eine Analyse und Beschreibung aller im Markt vorfindbaren Pricing-Modelle von E-Food Händlern
  • Einen Deep Dive zum Thema Lieferabo inklusive Vergleichsrechnungen zur Ausgestaltung und der Auswirkung auf die Unit Economics
  • Eine detaillierte Analyse der Pricing-Strategien von 36 Onlinelebensmittelhändlern im DACH-Raum (dabei u.a. Alnatura, Alpakas, Bringman, Bringmeister, bringoo, Combi, die neue Pricing Strategie von Flaschenpost, Flink, Gorillasm GoTiger, Knuspr, Picnic, Rewe, Yababa, Billa, Spar, Gurkerl, Hofer, Mjam, MPreis, Unimarkt, Aldi now, Avecnow, Coop, Farmy, Migros, myMigros, Stash, Magic Tomato u.v.m.)
  • Tools zur Analyse der Preisbereitschaft der Kunden und Festsetzung des optimalen Preises, respektive der Preisspanne mit Hilfe von PSM (Van Westendorp)
  • Trends, Challenges und Entwicklungen für zukünftige Pricing-Stategien im E-Food.

Das könnte Ihnen auch gefallen …